ENcome implementiert CMMS

Der europäische Marktführer für unabhängige Photovoltaik-Dienstleistungen gibt die gruppenweit erfolgreiche Implementierung seines Computerized Maintenance Management Systems (CMMS) bekannt. Innerhalb weniger Monate wurde das Microsoft basierte System in allen Einheiten ausgerollt und ist nunmehr alleinige Basis für die O&M-Aktivitäten von ENcome mit einer Gesamtkapazität von über einem Gigawatt und mehr als 1.000 betreuten Anlagen in Europa und Australien. Gemeinsam mit eigenen Softwareentwicklungen erreicht ENcome die komplette Unabhängigkeit von anlagenspezifischer Hard- und Software und setzt damit neue Maßstäbe für die Branche.

„Mit dem CMMS können wir unsere kompletten Geschäftsprozesse von der Datenanalyse in unserem Monitoring & Control Center über korrektive und präventive Wartungseinsätze vor Ort bis hin zu Dokumentation und Berichtswesen in einem System abbilden und auch unseren Kunden zugänglich machen. In Verbindung mit der kompletten Unabhängigkeit von anlagenspezifischer Hard- und Software bieten wir unseren Kunden damit einen für unsere Branche einzigartigen Service“, erläutert Dr. Andreas Leimbach. „Die systembedingt zunehmende Transparenz unserer Prozesse bietet Raum für Kostenoptimierungen durch Effizienzgewinne und Skaleneffekte und ermöglicht uns, potentielle Risiken noch früher zu erkennen und dadurch zu minimieren“, ergänzt Burkhard Söhngen.

Das speziell auf die Geschäftstätigkeit von ENcome zugeschnittene CMMS bildet alle O&M-relevanten Information der betreuten PV-Anlagen ab und ermöglicht dem Unternehmen und seinen Kunden Zugriff auf alle relevanten Anlagendaten. Dies umfasst sowohl Informationen zu den PV-Anlagen wie beispielsweise Anlagenpläne und Datenblätter der verbauten Komponenten, als auch historische und geplante O&M-Aktivitäten von ENcome in Form von integrierten Workflows sowie Wartungs- und Performance-Berichten. Für eine möglichst effiziente Kommunikation mit dem ausführenden Techniker vor Ort verfügt das CMMS über die Möglichkeit, auch dezentral über Smartphones und Tablets direkt auf das System zugreifen zu können. Anlageninformationen stehen somit jederzeit zur Verfügung und Wartungsaktivitäten können direkt vor Ort erfasst werden. Dies verringert den Arbeitsaufwand und reduziert gleichzeitig mögliche Fehlerquellen. Dieses Vorgehen bildet die Grundlage für ein noch besseres Management des Anlagenlebenszyklus und eine verlässliche Basis für die kontinuierliche Optimierung der operativen Kosten.

Über ENcome:

Die ENcome-Gruppe ist ein europaweit führender, unabhängiger Dienstleister für den Betrieb von Photovoltaik-Kraftwerken mit einem Fokus auf technischer Betriebsführung, technischem Asset Management sowie Ingenieursleistungen und Beratung. ENcome betreut Kraftwerke mit einer Nominalkapazität von rund einem Gigawatt in allen wesentlichen europäischen Märkten und Australien.

Zurück